Seniorenarbeit in der Wittwais

Wer wir sind

 Die inhaltliche Gestaltung und Leitung des Seniorenkreises liegt bei Pfarrerin Friederike Hönig, Jutta Schollmayer und Marga Küspert.

Was wir machen

Das Programm beginnt mit einer Besinnung, die sich auf das Thema des Nachmittags bezieht. Danach ist Zeit für Gespräche bei Kaffee und Kuchen. Die Nachmittage werden gestaltet als Gespräche über den Glauben, über Gott und die Welt, als Lichtbildervorträge über verschiedene Länder, als Gespräche zu einem Thema, als Informationsveranstaltung. Gerne werden die Kinder des Kindergartens "Arche Noah" eingeladen zu einem generationen-übergreifenden Sing-und Spielnachmittag. Gemeinsam mit den Senioren der Stadtkirche und der Kirche Amtzell veranstaltet die Kirchengemeinde jedes Jahr einen Ausflug.

Hier finden Sie die Termine der Seniorenarbeit.

 

Wen wir ansprechen

Wir sprechen alle Interessierten an. Wir wollen Neues erfahren, voneinander lernen, interessante Nachmittage miteinander verbringen und untereinander im Gespräch bleiben. Wir freuen uns über Ideen und Anregungen zum Programm und selbstverständlich auch über neue Mitarbeitende.

Wann und wo wir uns treffen

Wir treffen uns jeden dritten Dienstag im Monat, 14.30 bis 16.30 Uhr in der Wittwaiskirche.

Kontakt Pfarrerin Friederike Hönig, Jutta Schollmayer, Fahrdienst: Frau Schollmayer

Spielenachmittag

Halma, Mensch-ärgere-dich-nicht, Scrabble und andere Brettspiele werden in der Wittwaiskirche nach einem gemütlichen Beginn bei Kaffee und Kuchen 1 ½ Stunden gespielt. Es ist eine für jeden offene Gruppe. Sie trifft sich jeden zweiten Dienstag von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr. Verantwortlich für die Gruppe ist Frau Jutta Schollmayer.

Europatag

Gefragt, warum es wichtig ist, sich als Kirche mit Europa zu beschäftigen, antwortet unser FSLer Justin Kristen:

-          Um zusammen nach Lösungen zu suchen.

-          Um zu erreichen, dass alle gleich behandelt werden.

-          Um einen gemeinsamen Lebensstandard zu bekommen.

-          Damit sich die Länder gegenseitig unterstützen.

-          Um Konflikten vorzubeugen und sie gemeinsam auf Augenhöhe zu lösen.

-          In der Flüchtlingspolitik wurde deutlich, wie wichtig es ist gemeinsam an einem Strang zu ziehen.

 

Um den Europatag am 9. Mai lädt eine ökumenisch-kommunale Gruppe seit 2006 zu einer Doppelveranstaltung ein um über die Zukunft Europas zu diskutieren.

Mitglieder sind:

Albrecht Knoll, Pfarrer im Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt, Bad Boll

Brunhilde Raiser, Theologin im Evangelisches Erwachsenenbildungswerk Oberschwaben, Ravensburg

Josef Fussenegger, Schuldekan i.R. Katholische Erwachsenenbildung, Wangen im Allgäu

Musizierkreis in der Wittwaiskirche

Der Musizierkreis ist eine Gruppe von Menschen, die gerne miteinander musizieren. Annemarie Müllenberg leitet die Gruppe. Wir treffen uns jeden Dienstag um 19.30 Uhr in der Wittwaiskirche. Wenn Sie oder ihr neugierig geworden seid, kommt / kommen sie doch einfach mit ihrem Instrument vorbei.  

Weltgebetstag von Frauen für Menschen

Im Seelsorgebezirken gibt es vier Weltgebetstaggruppen. In Wangen, in Neuravensburg, in Achberg und in Amtzell. Die Verantwortlichen der vier Gruppen informieren sich im Gemeindehaus an der Stadtkirche über das jeweiligen Land und die Liturgie im Januar. Nach dem gemeinsamen Termin im Kirchenbezirk Ravensburg treffen sich die Wangener, Neuravensburger, Amtzeller und Achberger selbständig und bereiten den Gottesdienst vor, der jedes Jahr am ersten Freitag im März gefeiert wird.

An der Vorbereitung Interessierte wenden sich bitte an die Pfarrämter der Stadtkirche und Wittwaiskirche oder ans Pfarramt in Amtzell.