Orgel - Instrument des Jahres 2021

Seit 2017 gehört die deutsche Tradition des Orgelbaus und der Orgelmusik zum immateriellen Kulturerbe der UNESCO, für das Jahr 2021 haben die Landesmusikräte die Orgel zum Instrument des Jahres gewählt. Deshalb soll dieses Instrument mit seiner über 2000 Jahre währenden Geschichte auch im Mittelpunkt mehrerer Konzerte in diesem Jahr stehen, sofern die Corona-Bedingungen diese Veranstaltungen zulassen:

Orgelwerke von Johann Sebastian Bach - VERSCHOBEN!

Wegen Lockdown verschoben! Ersatztermin folgt! - in der Stadtkirche

Johann Sebastian Bach gilt als einer der bedeutendsten Komponisten überhaupt und als „der“ Komponist für Orgelmusik schlechthin. Er setzte unter viele seiner Kompositionen ein abgekürztes „soli deo gloria“, also „Allein Gott sei Ehr“. Er war nicht nur Komponist, sondern auch Kirchenmusiker, Lehrer, Orgelvirtuose und beeinflusst die Musik bis heute. Grund genug, ihm im Jahr der Orgel ein Konzert allein zu widmen.

Matthias Kiefer spielt ein Präludium, eine Toccata, zwei Fugen, ein Concerto und zwei Choralbearbeitungen des großen Meisters.

Die lange Nacht der Orgel - VERSCHOBEN!

Verschoben - in der Stadtkirche

Orgel solo, Orgel vierhändig, Orgel mit Kantorei, Orgel plus? ….. Viele Organisten spielen bei Kerzenschein viel Orgelmusik, alte, neue, laute, leise, schnelle, noch schnellere …. unter anderen mit Bezirkskantor Michael Bender aus Ravensburg, Christina Dürr und Rhea Dörflinger aus Isny, Christiane Sauter-Pflomm und Burkhard Pflomm aus Lindau, Alena Hartmann und Matthias Kiefer aus Wangen.

…und Konzerte ohne Orgel gibt’s auch noch:

The World is a Guitar - VERSCHOBEN!

Stimmungsvolles Gitarrenkonzert bei Kerzenschein

Wegen Lockdown verschoben! Ersatztermin folgt! - in der Stadtkirche

Der Wiener Gitarrist Klaus Wladar, der schon zweimal in der Stadtkirche gastierte, kommt wieder für ein Konzert mit neuem Programm von Barock bis Rock. Er spielt Klassisches und Modernes, unter anderem von Bach und Piazzolla, aber auch Stücke aus Jazz und Rock.